logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Weitere Serien » Vampir Horror-Roman » VHR 201-300 » VHR Band 296: Die Bronzemänner von Cedric Balmore
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: VHR Band 296: Die Bronzemänner von Cedric Balmore
Top 
0
0%
Sehr gut 
0
0%
Gut 
0
0%
Mittel 
0
0%
Schlecht 
0
0%
Sehr schlecht 
0
0%
Insgesamt: 0 Stimmen 100%
 
Habibi Habibi ist weiblich
Chefin




Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 5391

08.05.2012 09:49
VHR Band 296: Die Bronzemänner von Cedric Balmore
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Es regnete in Strömen. Ray Guthrie hatte in der Dunkelheit Mühe, den Weg zu erkennen. Er tappte immer wieder in tiefe Pfützen. Ihm schien es so, als hätte sich etwas an der Umgebung verändert. Er blieb stehen und wandte den Kopf. Das Wasser, das sich auf seiner Hutkrempe angesammelt hatte, wurde durch die jähe Bewegung in seinen Kragen gelenkt. Ray spürte kaum, daß es ihm in den Hals lief. Er war sowieso klatschnaß. Eine Wagenpanne kurz vor dem Erreichen seines Zieles hatte ihn zu diesem Fußmarsch genötigt. Er war nur noch wenige hundert Meter von Gloster Hause entfernt. Das Denkmal, das die Zufahrt zu dem alten Herrensitz flankierte, hatte sich verändert. Die mannshohe Bronzefigur war von ihrem Sockel verschwunden. Ray Guthrie hielt sich nicht lange mit der erstaunlichen Entdeckung auf, vermutlich hatte man das Standbild abmontieren lassen und zur Restauration von Altersschäden in eine Spezialwerkstatt geschickt. Er hastete weiter. Eine Windböe peitschte ihm den Regen ins Gesicht. Ray Guthrie war mit 32 Jahren ein durchtrainierter, sehr sportlicher Typ, aber das bedeutete keineswegs, daß er Trimm-Übungen dieser Art schätzte. Er zerquetschte einen Fluch zwischen den Zähnen und ließ sich von der Vorstellung trösten, daß ihn nur noch wenige Minuten von dem Zusammentreffen mit Gloria Aldington trennten. Er hielt sie für die schönste Frau, die er kannte.



Verfasst von Cedric Balmore (= Hans E. Ködelpeter)

Titelbild von Nikolai Lutohin

Erschienen am 17.10.1978

                                    Habibi ist offline Email an Habibi senden Beiträge von Habibi suchen Nehmen Sie Habibi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
36426
Talis Talis ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 30.07.2016
Beiträge: 3736

30.11.2016 13:42
RE: Band 296: Die Bronzemänner
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Hier das Originalbild von Nikolai Lutohin:

                                    Talis ist offline Email an Talis senden Beiträge von Talis suchen Nehmen Sie Talis in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
88425
woodstock woodstock ist männlich
Grusel-Großmeister



Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 13029

25.05.2019 05:12
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Mehr ein Krimi als eine Gruselgeschichte. Das machte aber nichts aus denn interessant blieb die Geschichte auf jeden Fall.

++++

__________________
Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern jemand, der seinen Sch�ler dazu anregt, sein Bestes zu geben, um ein Wissen zu entdecken, das er bereits in seiner Seele tr�gt.
Wenn es in einer Ehe keine Meinungsverschiedenheit gibt, dann ist einer ein Trottel
Den Tagen mehr Leben geben nicht dem Leben mehr Tage
"Gott, gib mir die Gelassenheit,
Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden."

                                    woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
118042
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2020