logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Weitere Serien » Wölfe » Band 5: Der Friedhof der Wölfe
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: Band 5: Der Friedhof der Wölfe
top 
0
0%
sehr gut 
0
0%
gut 
0
0%
mittel 
0
0%
schlecht 
0
0%
sehr schlecht 
0
0%
Insgesamt: 0 Stimmen 100%
 
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 12965

03.04.2012 12:14
Band 5: Der Friedhof der Wölfe
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen




Vor etwas über drei Monaten... Rowena McGee legte den Hörer auf. Der Mann in der Telefonzentrale des San Francisco Police Departments hatte versprochen, sofort einen Streifenwagen zu schicken. Sie konnte nur hoffen, dass es dann nicht schon zu spät war für Brandon Hunt, den Mann, in den sich sich gestern Abend verliebt hatte und der jetzt irgendwo dort draußen womöglich sein Leben riskierte. Ein Geräusch von der Haustür her alarmierte Rowena. Sie eilte hin. Es konnte Brandon sein, Donny, wie sie ihn nannte; vielleicht war er verletzt, hatte sich mit letzter Kraft zur Tür geschleppt... Die Hand an der Klinke, seinen Namen auf den Lippen, wollte sie die Tür öffnen - als sie ihr von draußen mit brachialer Gewalt entgegen gestoßen wurde! Und es war nicht Brandon Hunt, der durch die offene Tür ins Haus stürzte. Es war nicht einmal ein Mensch!


Erscheinungsdatum 06.04.2004

Autor Timothy Stahl

Cover Timo Würz

__________________
Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern jemand, der seinen Schüler dazu anregt, sein Bestes zu geben, um ein Wissen zu entdecken, das er bereits in seiner Seele trägt.
Wenn es in einer Ehe keine Meinungsverschiedenheit gibt, dann ist einer ein Trottel
Den Tagen mehr Leben geben nicht dem Leben mehr Tage

                                    woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
35096
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 12965

22.09.2012 08:52
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Da ist also doch aufgetaucht und dann auch noch als Werwolf. Die Frau an Brandons Seite die geglaubt hatte getötet zu haben. Muss zugeben das Liebesgesülze nervt ein wenig.
Das Ende des Romans konnte ich gerade so noch hinnehmen aber trotzdem mag ich es nicht wenn eine Seite vorher gesagt wird: Du muss den Weg freiwillig gehen! Und dann wird er doch gezwungen weil man seine Freundin sonst umbringt. Unter freiwillig verstehe ich etwas anderes.
Na mal sehen ob im letzten Heft doch noch alles aufgeklärt wird.

__________________
Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern jemand, der seinen Schüler dazu anregt, sein Bestes zu geben, um ein Wissen zu entdecken, das er bereits in seiner Seele trägt.
Wenn es in einer Ehe keine Meinungsverschiedenheit gibt, dann ist einer ein Trottel
Den Tagen mehr Leben geben nicht dem Leben mehr Tage

                                    woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
41291
Spätaufsteher Sptaufsteher ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 17.06.2017
Beiträge: 1225

28.06.2019 13:02
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

In erster Linie beschreibt dieser Roman die weitere Verfolgungsjagd. Gerade aus dem Sanatorium entkommen, machen schon wieder mehrere Parteien gegen Brandon Hunt mobil. Nicht alle wollen ihn aus demselben Grund...Fand ich in Ordnung, aber richtig in den Bann hat mich dieser größere Abschnitt nicht gezogen. Dafür wurde endlich Rowenas Schicksal aufgelöst und auch was der New One eigentlich genau machen bzw. was mit ihm passieren soll. Diese "Freiwilligkeit" hat mich auch gestört. Eine Handlung durch Erpressung ist nicht freiwillig. Was aber danach noch passierte, war eine große Überraschung. So richtig weiß ich gar nicht, was ich vom letzten Teil jetzt erwarten soll. Urks

                                    Sptaufsteher ist offline Email an Sptaufsteher senden Beiträge von Sptaufsteher suchen Nehmen Sie Sptaufsteher in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
119184
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2020