logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Taschenbcher und die Phantastische Literatur im Buchformat » Bücher » Die Schatzjägerin » Die Schatzjägerin Band 1: Der Fluch
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 11784

15.03.2015 20:13
Die Schatzjägerin Band 1: Der Fluch
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen




Die Grabräuberin Jaqueline Berger erhält den Auftrag nach einem verfluchten Skarabäus zu suchen. Doch auch andere Personen sind auf der Suche, denn das Artefakt birgt ein Geheimnis, welches eng mit dem der Tempelritter verknüpft ist...

Der Auftakt zu der neuen rasanten Abenteuerserie im Stil von "Tomb Raider" und "Indiana Jones".

Autor: Gunter Arentzen

Erschienen bei www.Romantruhe.de

__________________
Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern jemand, der seinen Schüler dazu anregt, sein Bestes zu geben, um ein Wissen zu entdecken, das er bereits in seiner Seele trägt.
Wenn es in einer Ehe keine Meinungsverschiedenheit gibt, dann ist einer ein Trottel
Den Tagen mehr Leben geben nicht dem Leben mehr Tage

                                    woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
72793
Urian Kalyptus
König




Dabei seit: 10.01.2013
Beiträge: 775

16.03.2015 09:44
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

... sind die "Dinger" lesenswert ? ...

__________________
Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin und niemand ginge, um zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge ?

                                    Urian Kalyptus ist offline Email an Urian Kalyptus senden Beiträge von Urian Kalyptus suchen Nehmen Sie Urian Kalyptus in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
72821
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8802

16.03.2015 22:04
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Schon etwas trashig bzw. klischeehaft. Mischung (Abklatsch) aus Tomb Raider und Die Abenteurer. Ich fand die ersten paar Bücher gut, ist aber schon einige Jährchen her. Genau die richtige Menge Actiontrash, die ich noch verkrafte und genießen kann. Buch

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dark Land
4. Dämonenkiller
5. Coco Zamis

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
72829
Grizzly Grizzly ist männlich
Routinier


Dabei seit: 20.04.2012
Beiträge: 388

19.03.2015 11:24
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich habe nur den ersten Band gelesen und kenne die Hörspiele. Fand beides gut. Noch besser gefiel mir aber die Horror E-Book Serie "Jaqueline Berger"

                                    Grizzly ist offline Email an Grizzly senden Beiträge von Grizzly suchen Nehmen Sie Grizzly in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
72879
Grizzly Grizzly ist männlich
Routinier


Dabei seit: 20.04.2012
Beiträge: 388

23.06.2015 10:32
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Passt hier nicht ganz, aber da JB ja auch Auftritte in der Serie Christoph Schwarz hat bzw. später dort zum Stamm gehört, folgender Hinweis:

Außer dem bisher letzten Band (Nr. 92), sind zur Zeit bei der Romantruhe alle Christoph Schwarz Bände reduziert zu haben. Die neueren ca. 200 Seiten Bände für 5 statt 12,95 Euro, die älteren ca. 100 Seiten Bände für 2,50 statt 5 Euro.

Und noch ein Hinweis: Weitere Gastauftritte von Jaqueline Berger gibt es in der kostenlosen e-book Serie "Timetraveller" vom geisterspiegel.de

                                    Grizzly ist offline Email an Grizzly senden Beiträge von Grizzly suchen Nehmen Sie Grizzly in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
74939
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8802

23.06.2015 16:45
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ab wann ist die gute Dame denn regelmäßig mit dabei, weißt du das? smile

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dark Land
4. Dämonenkiller
5. Coco Zamis

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
74945
Grizzly Grizzly ist männlich
Routinier


Dabei seit: 20.04.2012
Beiträge: 388

24.06.2015 09:24
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

bin noch recht neu in der Serie unterwegs, aber ganz sicher ist sie im zweiten Teil des Zweiteilers 30/31 mit einem größeren Auftrag betraut. Den hab ich gelesen.
Nach Aussage des Autors regelmässig "etwa ab 1/2009".

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Grizzly am 24.06.2015 09:42.

                                    Grizzly ist offline Email an Grizzly senden Beiträge von Grizzly suchen Nehmen Sie Grizzly in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
74968
Grizzly Grizzly ist männlich
Routinier


Dabei seit: 20.04.2012
Beiträge: 388

24.06.2015 09:41
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Nachtrag: durch Recherche bzw. Textsuche auf romantruhe.de und gruselromane.de bin ich auf folgende weitere Bände gekommen, wo ihr Name auftaucht.

Nr. 3/2008
Nr. 1/2009
Nr. 3/2009
Nr. 4/2010
Nr. 1/2011
Nr. 3/2011

Diese liegen jetzt zuhause und müssen gelesen werden

                                    Grizzly ist offline Email an Grizzly senden Beiträge von Grizzly suchen Nehmen Sie Grizzly in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
74969
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8802

24.06.2015 16:40
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Danke dir. smile

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dark Land
4. Dämonenkiller
5. Coco Zamis

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
74974
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8802

26.06.2015 16:47
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Gerade erst der Dschungelhölle Borneos entkommen und knapp einen Giftpfeil überlebt nimmt Jaqueline Berger schon ihren nächsten Auftrag an. Zusammen mit ihrem Mann für's Grobe Bob Andrews und ihrer Kollegin und Freundin Joyce La Fayette begibt sich sich auf eine Schnitzeljagd für mysteriöse Auftraggeber. Sollte sie erfolgreich sein winkt ein Millionenauftrag. Doch auch andere Schatzjäger erhalten ihre Chance, sich zu beweisen.



Es ist schon gut zehn Jahre her, dass ich die Serie begonnen habe. Jetzt weiß ich wieder, warum ich sie damals so toll fand. „Die Schätzjägerin“ ist einfache Actionkost ohne großen Anspruch. Dennoch rutscht die Serie nicht in Trashgefilde ab oder wird grob unlogisch. Das ist es was ich als Logikfanatiker unter „einfacher Unterhaltung zum Spaߓ verstehe. Genau das Level, wo ich noch mitgehe und bereit bin für die Unterhaltung auf Tiefgang zu verzichten. Da wird mal eben so ein Triadenboss in seinem Penthouse während einer Drogenparty erschossen, um Jaquelines Freundin frei zu bekommen. Andere Leute brechen aus einer hochbefestigte Nazihochburg aus und es macht trotzdem Spaß, dabei zuzuschauen.

Joyce war also wochenlang bei den Triaden unter Drogen gesetzt und ist ein Wrack, als Jaqueline sie findet. Wo andere Handlungen jetzt logisch sind und ein langer Entzug stattfindet, in der die Handlung einen Sprung macht oder die Figur nicht mehr aktiv mitspielen kann, ist das bei der Schatzjägerin anders. In drei Tagen ist Joyce wieder fit und zeigt keinerlei Abhängigkeitserscheinungen. Schließlich wird sie für das Abenteuer gebraucht. Das sind Sachen, wo die Logik für die Handlung zurück stecken muss. Aber bei den wirklich wichtigen Sachen ist alles erklärt.

Noch ist es ein Prolog zum eigentlichen Plot. Die Charaktere werden eingeführt, einige Hintergründe erklärt und der Stil der Serie verdeutlicht. Die Helden treten nur gegen ein anderes Archäologenteam an, die Söldner als Rückendeckung haben. Obwohl man zu fiesen Tricks greift, um die Schnitzeljagd zu gewinnen und auch mal gewalttätig wird sind die beiden Gruppen keine Erzfeinde, die foltern oder sich gegenseitig abknallen. Im Kern sind es abenteuerliche aber friedfertige Wissenschaftler, die sich einen Megaauftrag angeln wollen.

Dann gibt es da aber noch die mysteriösen Hintermänner der Gegenseite. Natürlich gewinnt Jaqueline den Wettbewerb, entschlüsselt die Rätsel richtig und findet die Hinweise schneller, um am Ende als Siegerin hervor zu gehen. Sie bekommt den Auftrag nach etwas zu suchen, was aber offenbar bewacht wird. Denn als Jacqueline der Koffer mit Informationen zu ihrem neuen Job überbracht wird, entspringt ein knallhartes Schussgefecht.


Nach dem ersten Abenteuer ist ist die Bilanz genau so, wie es realistisch ist. Jaqueline wurde mehrmals leicht verletzt. Joyce wurde unter der Brust von einer Kugel erwischt und wird im Krankenhaus behandelt. Und Bob liegt im künstlichen Koma, ist gerade so mit dem Leben davon gekommen.


Das Abenteuerfieber hat mich wieder gepackt. Der Stoff interessiert mich auch mehr als SF und hat bewusst einen sehr niedrigen Anspruch. Weder besonders gut geschrieben noch besonders viel Feingefühl bei der Handlung. Aber ich finde, das waren die Kultfilme um Henry Walton Jones Junior auch nie. Trotzdem haben sie Spaß gemacht. Die Figuren waren sympathisch und es gab immer Action ohne wie bei Coco Zamis komplett abzudrehen.



groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen Baff Baff (8 von 10 Relikten) auf der seichten Wertungsskala der Serie.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dark Land
4. Dämonenkiller
5. Coco Zamis

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
75010
Magiere Magiere ist weiblich
Jungspund




Dabei seit: 13.05.2016
Beiträge: 20

20.05.2016 12:56
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Hui, dass passt ja gut, schon cool zu welchen Serien hier alles Extra-Threads existieren. ^^

Weil ich gerade "Rise of the Tomb Raider" daddel, wollte ich auch meinen momentanen Literaturhunger auf Abenteuer und Phantastik stillen und stolperte nach einiger Recherche über "Die Schatzjägerin".
Zuerst war ich etwas überrascht, dass niemand diesen offensichtlichen deutschen Klon einer Lara Croft verklagt hat, aber allem Anschein nach, interessiert solch eine Veröffentlichung die übergroßen Publisher, Erfindergurus oder Hollywoodproduzenten gar nicht. Oder der Bereich der kleinen Verlage oder Heftserien wird einfach nicht beachtet. groes Grinsen

Was ja auch letzten Endes völlig egal ist. Jedenfalls erfindet die Serie um Jaqueline Berger - warum ausgerechnet " Jaqueline " Urks - das Rad nicht neu, tatsächlich erfüllt es genau die Szenarios, die man von so einer Adventure-Serie erwartet.
Schon der Prolog ist fast eine 1:1 Kopie aus Jäger des verlorenen Schatzes.
Die Charaktere sind holzschnitzartig und Tiefe wird höchstens mal angedeutet. Auswechselbar sind sie jedoch irgendwie alle, bis auf Frau Berger, die entsprechend herb und pragmatisch gemalt wird. Positiv ist, das der Autor seine Heldin nicht durch und durch sexualisiert. Das passiert häufig bei derartigen Serien.
Die Qualität der BEschreibungen und der Dialoge ist...schwanked. Mal passend, mal auf GZSZ-Niveau. Unfreiwliig lachen musste ich bei der Schmuggelaktion von Jocye und Jaqueline des Chipri...zum schießen Freude , das ist so trashig und Banane.
Punkten kann der Autor aber mit einigen historischen Einsprenkel und gewürzt wird das Ganze mit vielen Verfolgungsjagden. Der Umfang der " Bücher" ist gering gegenüber dem Preis. Liegt wohl an der geringen Auflage.

Resümee: Kann man lesen, muss man aber nicht. Wer nach " Abenteuer made in Germany " sucht und nicht allzu viel erwartet, bekommt eine actionreiche Schnitzeljagd serviert. Buch
groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen Baff Baff Baff Baff (6 von 10 Kunstschätzen)

__________________
"Wichtig ist nur eines zu wissen. Die Geschichten, die man dir als kleines Kind erzählt hat, über Monster, Albträume .. Legenden, die man sich am Lagerfeuer zuflüstert .. sie sind alle wahr."

Dieser Beitrag wurde schon 5 mal editiert, zum letzten mal von Magiere am 20.05.2016 13:02.

                                    Magiere ist offline Email an Magiere senden Beiträge von Magiere suchen Nehmen Sie Magiere in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
82144
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018