logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Taschenbücher und die Phantastische Literatur im Buchformat » Bücher » Horror-Expert » HORROR-expert Bd. 23: Das neue Gesicht von Peter Saxon
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Olivaro Olivaro ist männlich
Administrator


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 6656

13.10.2014 20:47
HORROR-expert Bd. 23: Das neue Gesicht von Peter Saxon
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Ihr Gesicht war weiß wie Papier und die Vorderseite ihres Rollkragenpullovers war von Erbrochendem befleckt. Ihre Hände zitterten, sie ging wie in Trance, mit kleinen zuckenden Schritten. "Es ist ein Kopf!" würgte sie hervor. "In der Küche!" "Ein Kopf?" wiederholte Georgie stupid. Sie machte eine wilde Geste, sie drückte ihr Gesicht an Riks Brust, sie hielt ihn zitternd fest. Ihre Stimme war kaum hörbar. "Er war - im Kühlschrank. In einem Beutel. O Gott, es ist schrecklich - schrecklich!" Groper und Georgie liefen an ihnen vorbei in die Küche. Einen Augenblick lang war Stille - eine fast spürbare Stille -, dann kam sie wieder zurück. Stie stürrzten durch den Flur, ihre Gesichter waren so grün wie Sandys Gesicht weiß war.


Das neue Gesicht

von Peter Saxon (= Wilfred McNeilly/W. Howard Baker)

Originaltitel: Corruption, 1968

Aus dem Englischen von Ernst Heyda

Titelfoto aus dem Film Dr. Fu Manchu

189 Seiten

Erschienen 1972


Der Roman erschien erneut als Erber's Grusel-Krimi Doppelband Bd. 12.

__________________
Hinter ihnen war's wie ein Geflüster, und wie Schemen und Schatten huschte es zu beiden Seiten auseinander. Beständig schien hinterrücks etwas heranzuschleichen und nur auf den Moment zu lauern, ihnen ein Leid anzutun.

Algernon Blackwood: The Empty House

                                    Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
66760
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018