logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Vampira » Taschenheft1-60 » Band 36 : Der Pakt 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Mikru
Gast


31.12.2007 20:47
Band 36 : Der Pakt
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Vor Tagen war für Tikal jedes Licht verloschen. Finsternis war zur Welt des jungen Maya geworden. Seither lebte er im Reich der Tiefen, einem Labyrinth aus Stollen und Höhlen unter seiner einstigen Heimat Mayab. Tage wie Ewigkeiten lagen hinter Tikal. Tage, in denen er versucht hatte, sich mit seinem Schicksal abzufinden. Gerade begann ihm seine Bürde zumindest erträglich zu erscheinen - als die Schwärze des tiefen Reichs um Tikal her zu widernatürlichem Leben erwachte! Und sie tat es mit dem wütenden Grollen eines Ungeheuers, das aus äonenlangem Schlaf gerissen worden war...

Autor: Timothy Stahl
Erscheinungsdatum: 3.3.1998
Titelbild: J.Y.Kervevan

                                                                  Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
459
dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 9742

03.03.2013 20:05
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

So, jetzt nun zum Abschlussband vom "Mayab-Zyklus". Nachdem alle Tyrannen das Zeitliche gesegnet haben, gibt es für den "Weltenpfeiler" keine Aufgabe mehr. Von nun wird von ihm ein Prozess in Gang gesetzt, der die völlige Zerstörung Mayab's vorsieht. Doch kurz zuvor schafft es Lilith noch in dem "Weltenpfeiler" einzutreten. Nachdem sie bereits in der CHRONIK schon wichtige Informationen gelesen hatte, erfährt sie nun auch aus ihm (von ihm) interessante Details. Nachdem Landru und Nona die Flucht aus Mayab gelungen ist, sieht es für Lilith dagegen eher düster aus. Es scheint so, als wäre ihr Schicksal besiegelt. Doch plötzlich kommt unerwartet Hilfe ....von einem selbstsicheren Knaben.

Fazit:
Ein gelungener Abschlussband, der so manche offene Frage noch beantwortet. Dennoch fragte ich mich die ganze Zeit, wann der "Pakt" (und mit wem überhaupt) zustande kommen sollte ?. Bis zur S.92 steht man nämlich völlig auf dem Schlauch, wann der Titel endlich ins Spiel kommt. Doch dann platzt die Bombe. Mal schauen, wie es in dieser Richtung weitergeht Buch .

Besonderes:
Die CHRONIK verschwindet in einem Erdriss in Mayab (S.45). Ob man von ihr in der Zukunft je wieder etwas hören wird ......weiß wohl nur die dunkle Seite Nägel .

Bewertung:
Der Roman bekommt von mir 3 von 5 Sterne/Fledermäuse.

Cover:
Ob es jetzt die Szene im Petroleumsee ist (S.56/57) oder ne andere spielt eigentlich keine große Rolle. Im Detail stimmt es nämlich sowieso nicht. Doch grenzenlos versagt hat das Titelbild in meinen Augen nun auch wieder nicht.

__________________
JS: Band 2194 Im Tempel der verlorenen Seelen

                                    dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
47855
Shadow Shadow ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 29.10.2014
Beiträge: 3092

08.01.2015 15:26
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Dieses Titelbild wurde ursprünglich für den Professor Zamorra-Roman Nr. 551 "Im Licht der schwarzen Sonne", geschrieben von Robert Lamont (= Werner Kurt Giesa), gezeichnet.

__________________
Erhebe nicht den Anspruch, alles zu wissen – versuche es.

                                    Shadow ist offline Email an Shadow senden Beiträge von Shadow suchen Nehmen Sie Shadow in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
70365
Spätaufsteher Sptaufsteher ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 17.06.2017
Beiträge: 1226

20.03.2020 11:23
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Der Titel könnte passender nicht sein. Der ganze Roman ist angefüllt mit Pakten. Landru und Gabriel, Lilith und Nona, Tenango und Labna, am Ende dann Lilith und Gabriel. Ich bin mal gespannt, welche Gefälligkeit er von unserer Heldin für die Lebensrettung erwartet. Im nächsten Band geht es mit Hidden Moon endlich weiter.

Insgesamt fand ich die ganze Geschichte um den Untergang Mayabs sogar etwas zu gewaltig. Zum einen wurde sehr viel gekämpft, zum anderen überschlugen sich auch sonst die Actionszenen z.B. brennender Petroleumsee, Opferritual, Weltuntergangsszenarien ohne Pause. Da haut Timmy noch mehr auf den Putz als Adrian in Teil 1. So richtig ruhig wurde es nur kurzzeitig im interessanten Gespräch zwischen Lilith und der Barriere mit Bewusstsein im Weltenpfeiler. Die CHRONIK ist wohl verloren, aber zum Glück konnte Lilith noch viel über ihre Vergangenheit erfahren. Landru macht sich auf zu Gabriel und da bin ich mal gespannt, wie es sich entwickelt. Die beiden Erzfeinde stehen mit einer Gefälligkeit bei Gabriel in der Kreide. Werden sie in seinem Auftrag zusammenarbeiten oder lässt er sie trotzdem Gegenspieler bleiben? Für die Menschen in Mayab tut es mir leid. Sie mussten ein fürchterliches Leben führen, an dessen Ende doch der Tod stand und nicht die Befreiung. Gutes Finale, für mich aber etwas zu gewaltig. 4 von 5 Sternen

                                    Sptaufsteher ist offline Email an Sptaufsteher senden Beiträge von Sptaufsteher suchen Nehmen Sie Sptaufsteher in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
129930
lessydragon lessydragon ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 21.08.2012
Beiträge: 4480

10.11.2020 12:56
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Da scheinen wir uns recht einig, ein gelungener Abschluss des Mayab-Pfades. Ganz witzig, dachte ich auch zuerst, wann wohl der Pakt kommen möge, aha, also am Schluss... Aber wenn man das so Revue passieren läßt stimmt es schon, irgendwie ging es den ganzen band irgendwie um Bündnisse und Auflösungen daraus.
Gott sei Dank ist Lilith nun auch wieder nah an der von mir gewohnten Persönlichkeit und nimmt ihren Weg auf.
Interssant wird auch, was Gabriel mit den ganzen Versprechungen anfangen wird. Scheinbar voller Macht, um alle zu vernichten, spielt er scheinbar lieber mit allen, klingt schon etwas teuflisch...

Bei mir hat es dann sogar für 4 von 5 Sternen gereicht.

LG Lessy Daumen_hoch Alt

__________________
✨LESSYDRAGON✨
Der Weg ist das Ziel!

                                    lessydragon ist offline Email an lessydragon senden Beiträge von lessydragon suchen Nehmen Sie lessydragon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
139217
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2020