logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Maddrax » 1-200 » Band 60: Jenseits der Dämmerung
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Der Schwarze Tod Der Schwarze Tod ist männlich
Team




Dabei seit: 26.03.2009
Beiträge: 204

08.06.2009 11:45
Band 60: Jenseits der Dämmerung
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



In Portland, wo die Eisgrenze verläuft und die Nächte zwei Stunden und die Tage 22 Stunden dauern, wollen die Gefährten den Eissegler zusammenbauen. Doch plötzlich fliehen alle Bewohner auf See – und die Zurückgelassenen werden von Maulwurf-Mutanten bedroht, die nachtaktiv sind und wegen der kurzen Dunkelphasen hungrig und aggressiv werden. Immer noch kann Aruula nicht lauschen und gerät in tödliche Gefahr, als sie eine Wahnsinnige bei deren Rachefeldzug begleitet, während sich Matt und Aiko Maulwurfs-Jägern anschließen, um sie zu suchen. In einer Höhle kommt es zur Entscheidungsschlacht.. EXTRA: Autoren-Porträt

Erschienen am 13.05.2002

Autor: Claudia Kern


«Diesen Roman bewerten» «Die aktuelle Top50»

                                    Der Schwarze Tod ist offline Email an Der Schwarze Tod senden Beiträge von Der Schwarze Tod suchen Nehmen Sie Der Schwarze Tod in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
6705
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 12684

18.12.2011 13:39
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Nix gegen Maulwürfe die so groß wie Kühe sind und sich Menschen schnappen. Nur sollte dieser Roman kein Maulwurf in meinem Garten lesen sonst werden die noch übermütig. Doch ein hat mich wirklich gestört.
In den letzten Romanen hieß der Gott Ahab und hier taucht zum Schluss ein weißer riesen Maulwurf auf und der Harpunier stirbt wie Ahab in dem er seine Harpune wirft und sich im Seil daran verfängt und von dem weißen Maulwurf weg geschleift wird.
Das war dann doch zu viel „Der weiße Wal“ in den letzten Romanen. Was die sich dabei gedacht haben, weiß der Teufel.

__________________
Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern jemand, der seinen Schüler dazu anregt, sein Bestes zu geben, um ein Wissen zu entdecken, das er bereits in seiner Seele trägt.
Wenn es in einer Ehe keine Meinungsverschiedenheit gibt, dann ist einer ein Trottel
Den Tagen mehr Leben geben nicht dem Leben mehr Tage

                                    woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
29892
Urian Kalyptus
Koenig




Dabei seit: 10.01.2013
Beiträge: 775

06.03.2013 13:58
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Na also - es geht doch: Spannung ohne "Gewaltverherrlichung".
Ein schöner, stimmiger Roman, der mich keine Sekunde gelangweilt hat.
80 von 100 Punkten.

__________________
Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin und niemand ginge, um zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge ?

                                    Urian Kalyptus ist offline Email an Urian Kalyptus senden Beiträge von Urian Kalyptus suchen Nehmen Sie Urian Kalyptus in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
47962
Koboldoo Koboldoo ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 18.02.2016
Beiträge: 597

11.09.2017 13:18
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Die ganzen Anspielungen auf "Moby Dick" (Harpunen, weißer Maulwurf, winkender Ahab, Ismael) waren ganz lustig, aber ansonsten empfand ich den Roman als einfachen Lückenfüller. Dafür gibt es von mir 3 Sterne.

Cover: Schöne Szene in der Höhle mit der Lok im Hintergund.

__________________
Ich lese John Sinclair + MADDRAX (Ziel für 2019 = Band 180 - 250 lesen)

                                    Koboldoo ist offline Email an Koboldoo senden Beiträge von Koboldoo suchen Nehmen Sie Koboldoo in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
96764
Knollo
Routinier


Dabei seit: 08.09.2018
Beiträge: 365

01.12.2019 09:18
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Bis in den Kern dringen wir hier zwar nicht vor, aber das Tunnelsystem ist dann auch schon nah dran... da hab ich doch glatt wirklich mal in die Wiki nach Portland geschaut, den das mit der Lok... aber ja, verrückt und doch vielleicht möglich... oder dann doch eher Love my Tender meets Zurück in die Zukunft...

Ich gebe hier gerne zu das mich das Gerede über Moby schon seit Picard (Star Trek) eher amüsiert als wirklich interessiert... aber nicht abwertend gemeint... bei dieser unheimlichen Menge an Lesbaren Stoff, nicht nur der letzten Jahrzehnte ist es einfach nicht möglich alles zu konsumieren... das wäre ja genau so als würde ich erwarten, nur mal so als Beispiel, das hier alle über das vergessene Dorf bescheid wüssten...

Von der Leistung der Autorin bin ich immer wieder gern überrascht... einfach nur göttlich in wie vielen Formulierungen es ihr gelingt für mich den Herren der Autorenriege den Weg aufzuzeigen, gleichermaßen an die Wand zu schreiben... Aber keine Sorge, hier haben es alle voll fett drauf... ich fahre eben nur drauf ab wenn manche Beschreibungen hier mehr Männlichkeit besitzen als die Herren sich trauen niederzuschreiben... wohl meine Art von Verständnis des geschriebenen, weder kritisch noch negativ zu bewerten... es unterhält eben perfekt...

Wie aus dieser Idee einer Mutation ein leicht gruseliger Text zustande kam war herrlich zu lesen, gleichermaßen empfand ich die Geschichte um Maadi als prickelnd und unter die Haut gehend... wie dann hier Aruula mit eingebunden wurde war klasse... das sich Aiko und Matt hier als Molunter beweisen durften rundet die Story perfekt ab...

Baff Baff Baff Baff Baff Baff Neutral ( 6 von 7 Aufgaben, die man erfüllt wenn man aus einem gefühlt langem Schlaf erwacht )

PS.: Wieder ein tolles Autorenporträt im Heft, zu meinem lesbaren Glück ist es bis Band 150 noch eine Ecke hin... nicht nur in diesem Zusammenhang ist auch wiederholt das Maddraxikon eine einzig wahre, wahnsinnig gute Fundgrube... Danke, Danke, Danke...

__________________
Hier wird noch gelesen...
---------------------------
Gleichermaßen Maddrax und Dorian Hunter,
gewürzt mit ein wenig Vampira…
Der lesenswerte Rest ergibt sich aus Lust und Laune!

                                    Knollo ist offline Email an Knollo senden Beiträge von Knollo suchen Nehmen Sie Knollo in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
126295
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018