logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Maddrax » 1-200 » Band 168: Das fremde Leben
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Habibi Habibi ist weiblich
Chefin




Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 5392

28.01.2010 12:02
Band 168: Das fremde Leben
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Achtzig Jahre nach Beginn seiner "Reise" hat Matthew Drax die Hoffnung aufgegeben, jemals in sein früheres Leben zurückzukehren. Der Mars, die Erde, Aruula und Chandra sind nur noch verblassende Erinnerungen in seinem Geist - und der Geist selbst ist alles, was ihm geblieben ist.
Dabei ist er wie alle, die um ihn sind und doch nichts von ihm wissen, dem Tod geweiht. Denn die Warnung der Ikairydree bewahrheitet sich: Der Mars stirbt!
Wie viel Zeit bleibt noch, um vor der kosmischen Katastrophe zu fliehen? Und was kann er tun in einer Zeit, die doch längst vergangen ist...?

Erscheinungsdatum: 27.06.2006

Autor: Thomas Ziebula

Cover: Koveck


«Diesen Roman bewerten» «Die aktuelle Top50»

                                    Habibi ist offline Email an Habibi senden Beiträge von Habibi suchen Nehmen Sie Habibi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
10943
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 11678

08.06.2013 05:25
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Da war er dann der Große Krieg der Hydriten auf dem Mars. War etwas schwer zu lesen durch die vielen verschiedenen Tiere und sonstige Sachen mit denen man selbst noch nicht so vertraut war. Und kaum hatten die Guten gewonnen begann man auch schon an den Strahl zu arbeiten.
Ich bin gespannt wie es im nächsten Roman weiter gehen wird.

__________________
Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern jemand, der seinen Schüler dazu anregt, sein Bestes zu geben, um ein Wissen zu entdecken, das er bereits in seiner Seele trägt.
Wenn es in einer Ehe keine Meinungsverschiedenheit gibt, dann ist einer ein Trottel
Den Tagen mehr Leben geben nicht dem Leben mehr Tage

                                    woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
52129
Koboldoo Koboldoo ist männlich
Routinier




Dabei seit: 18.02.2016
Beiträge: 485

08.11.2018 13:03
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zunächst habe ich mal ein paar dicke Minuspunkte.

1. Es wurde immer wieder betont, dass es in Maddrax keine Zeitreisen geben würde. Aber genau das passiert im vorliegenden Roman. Auf der Leserbriefseite wird erklärt, dass es ja keine körperliche Reise wäre. Ich sehe das allerdings ganz anders. Matt ist körperlich (über Gilam’esh) in der Lage zu handeln, ganz abgesehen davon, dass er auch geistig Einfluss auf den Hydree nimmt und damit letztendlich die Vergangenheit ändert!

2. Matt ist nun bereits 80 Jahre !!! im Körper von Gilam’esh. Wenn ich nun an ein normales Menschenleben denke, so ist das eine verdammt lange Zeit. Wie zum Teufel soll Matt wieder Anschluss an sein früheres Leben (Aruula, Chandra etc.) finden? Aus meiner Sicht ein gewaltiger Einschnitt in der Serie. Aber noch liegt Teil 3 vor mir und ich bin mehr als gespannt, wie das alles wieder gerade gebogen wird.

3. Bei der Schlacht hatte ich leider die Übersicht verloren. Zu viele Namen und Geschöpfe tummelten sich da. Und das alles, um die Tunnelfeldanlagen ins Spiel zu bringen. Fand ich nicht ganz so glücklich.

Natürlich gibt es auch Pluspunkte. Die Interaktion zwischen Matt und dem Hydree hat mir einfach Spaß gemacht. Auch dass Leg’wanot die zweite Identität von Gilam’esh kannte, war eine gelungene Überraschung.

Bewertung: Diesmal sehr schwierig. Auf der einen Seite die o.g. Minuspunkte, andererseits habe ich den Roman aber regelrecht verschlungen. 4 Sterne.

Cover: Geht in Ordnung, ein Unterwasserbild mit der Ikairydree Hauptstadt während der Schlacht wäre mir lieber gewesen.

__________________
Ich lese John Sinclair + MADDRAX

                                    Koboldoo ist offline Email an Koboldoo senden Beiträge von Koboldoo suchen Nehmen Sie Koboldoo in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
111764
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018