logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Sonstiges » Unsere Halloween-Dachkammer » The Halloween Tree von Ray Bradbury
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Waldfee Waldfee ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 17.07.2013
Beiträge: 665

31.10.2018 16:37
The Halloween Tree von Ray Bradbury
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



The Halloween Tree
von Ray Bradbury
Bantam Books, 1974
181 Seiten


Eine Reise durch die Nacht… Eine ganz besondere Nacht…. Und eine besondere Reise.
Erzählt wird in Bradburys Roman die Geschichte von acht Jungen, die sich, in entsprechende Kostüme gewandet, für den Halloween-Abend vorbereitet haben. Ein neunter von ihnen ist plötzlich krank, dem Tode näher als dem Leben. Ihn müssen sie finden, ihn müssen sie retten. Ihr Reisebegleiter ist der etwas unheimliche Mr. Moundshroud. Es folgen gleich mehrere Reisen in mehrere vergangene Epochen und die Jungen erfahren mehr über das Verhältnis von Menschen zum Tode, zur Geschichte von Totenfesten und schließlich zur Bedeutung von Halloween selbst. Ein zentraler Gedanke, den Kameraden durch diese Reise vor dem Tode zu retten, gerät dabei niemals wirklich in den Hintergrund. An jeder Station ihrer Reise erfahren die Jungen auch, dass jede ihrer Halloween-Maskeraden eine Bedeutung hat.
In schwelgerischer Sprache entwirft Ray Bradbury Bilder, die noch lange beim Leser nachhallen. Die ersten Kapitel sind dabei Ausdruck der puren Lebensfreude seitens der Knaben, die sich auf das Halloween-Fest freuen. Dann wird durch den drohenden Schatten des Todes auch die Farbpalette des Autors finsterer. Doch nicht nur Bradburys Sprache ist ein Lesegenuss, die grandiosen Zeichnungen von Joseph Mugnaini unterstreichen die Wirkung noch einmal deutlich.

Auf Deutsch ist das Buch ebenfalls erschienen, im Diogenes Verlag unter dem schlichten Titel Halloween, zunächst 1994 in gebundener Fassung und 1996 dann auch als detebe Taschenbuch mit der Nummer 22862. Zur Übersetzung kann ich keine Aussagen machen und ich weiß auch nicht, ob die Illustrationen von Mugnaini darin enthalten sind (glaube es aber eher nicht).

__________________
"Rosebud" C.F.Kane

                                    Waldfee ist offline Email an Waldfee senden Beiträge von Waldfee suchen Nehmen Sie Waldfee in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
111467
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 5307

31.10.2018 18:42
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Natürlich hätte man sich auch für dieses Buch Alexander Schmitz als Übersetzer gewünscht, aber man kann nicht alles haben. Dass man aber die Illustrationen von Joseph Mugnaini nicht in die deutsche Ausgabe übernommen hat, ist schon enttäuschend.

__________________
Es dämmerte, ein Windstoß fuhr durch das welke Laub unter den Bäumen, daß es raschelte. Drüben auf dem neuen Friedhof wurden die roten Lichter sichtbar, die die Leute an Allerseelen auf die Gräber gestellt hatten und die immer noch brannten.

Fanny Morweiser: Laura

                                    Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
111469
Spätaufsteher Sptaufsteher ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 17.06.2017
Beiträge: 606

01.11.2018 15:51
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Allein wegen des Covers hätte ich dieses Buch gerne im Regal. Wenn dann die Story noch gut ist kommt richtig Freude auf Love

                                    Sptaufsteher ist offline Email an Sptaufsteher senden Beiträge von Sptaufsteher suchen Nehmen Sie Sptaufsteher in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
111501
Waldfee Waldfee ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 17.07.2013
Beiträge: 665

01.11.2018 20:55
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Sp�taufsteher
Allein wegen des Covers hätte ich dieses Buch gerne im Regal. Wenn dann die Story noch gut ist kommt richtig Freude auf Love


Das abgebildete Cover ist von der Ausgabe von 1990. Mittlerweile haben neuere Auflagen zwar noch das gleiche Motiv, dieses hat aber einen Rahmen verpasst bekommen.
Die erste Taschenbuchausgabe ziert übrigens eine der Zeichnungen von Joseph Mugnaini (die allerdings auch im Buch enthalten ist), das sieht dann auf dem ganz in schwarz gehaltenen Umschlag nochmal extra gut aus

__________________
"Rosebud" C.F.Kane

                                    Waldfee ist offline Email an Waldfee senden Beiträge von Waldfee suchen Nehmen Sie Waldfee in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
111509
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 5307

01.11.2018 21:46
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Wobei mir das Titelbild der alten Ausgabe sogar noch besser gefällt:

__________________
Es dämmerte, ein Windstoß fuhr durch das welke Laub unter den Bäumen, daß es raschelte. Drüben auf dem neuen Friedhof wurden die roten Lichter sichtbar, die die Leute an Allerseelen auf die Gräber gestellt hatten und die immer noch brannten.

Fanny Morweiser: Laura

                                    Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
111511
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018