logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 20 von 6428 Treffern Seiten (322): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Was habt ihr denn als letztes gelesen?
Olivaro

Antworten: 11430
Hits: 1367174

27.02.2020 22:54 Forum: Talk

Dino Buzzati: Die Maschine des Aldo Christofari (Phantastische Bibliothek Bd. 157)

Thema: Was habt ihr denn als letztes gelesen?
Olivaro

Antworten: 11430
Hits: 1367174

26.02.2020 17:55 Forum: Talk

Zitat:
Original von Lemi
Sinclair 654 : Wo Deborah den Teufel trifft

@Olivaro
Rezi im Thema drin Augenzwinkern

Thema: Dorian Hunter - Dämonenkiller Nr. 39 - Die Wasserleiche im Rio Negro
Olivaro

Antworten: 5
Hits: 507

26.02.2020 11:53 Forum: 3. Auflage bei Bastei

Zitat:
Original von Tulimyrsky
In diesem Fall finde ich sogar das alte Cover sehr toll, auch wenn das jetzt genutzte natĂĽrlich auch sehr stimmig ist.


Wie grandios und absolut passend das Titelbild der Erstauflage ist, erschließt sich erst auf den zweiten Blick. Im Original ist das Motiv zwar eindeutiger, aber mir gefällt der Bildausschnitt vom DK-Heft besser:



Thema: Was habt ihr denn als letztes gelesen?
Olivaro

Antworten: 11430
Hits: 1367174

25.02.2020 22:37 Forum: Talk

Jean Ray: Das Storchenhaus (Phantastische Bibliothek Bd. 182)

http://www.gruselroman-forum.de/thread.php?threadid=14217&sid=

Thema: Phantastische Bibliothek Bd. 182: Das Storchenhaus von Jean Ray
Olivaro

Antworten: 1
Hits: 563

25.02.2020 22:29 Forum: Phantastische Bibliothek

Die Protagonisten in diesen Geschichten erfahren immer nur die Wirkung der unheimlichen Mächte, doch nie die Ursache. Und nicht immer gelingt das Entkommen...

Dabei schreibt Jean Ray mitunter etwas sperrig, und als Leser ist es nicht immer leicht, ihm und seinen Gedankengängen zu folgen. Die bizarren Einfälle und Wendungen sind zwar ein literarisches Alleinstellungsmerkmal des Autors, nur hätte man sich die Ausarbeitung mitunter etwas "lesbarer" und ausführlicher gewünscht. Schaurige Höhepunkte dieses Bandes sind die Titelgeschichte und die Erzählung "Der letzte Reisende", die die unheimliche Anwesenheit des Todes in einem einsamen Hotel schildert. In seiner doppelbödigen Hintergründigkeit ist Jean Ray ein meisterhafter Vertreter dieser typischen niederländisch-belgisch-französischen Phantastik, die so grundverschieden ist von der englischsprachigen.

Thema: Gespenster-Krimi 2.0 Nr. 35: Der Albtraum-Meister
Olivaro

Antworten: 4
Hits: 420

25.02.2020 18:27 Forum: Gespenster-Krimi 2.0

Zitat:
Original von Wolf55
Lektorat: Keine Änderung erkennbar … Nur eins von vielen Beispielen: Seite 52: Ann nickte heftig. Marek Kagö nickte ebenfalls. Blöd nur, dass Ann sich mit Nandor Mihalovich unterhielt, während Marek hunderte Kilometer entfernt war.
Dass aus George ab und zu Georg sowie aus Ann Arm wird, ist da kaum der Rede wert.

Sinnlos kĂĽrzen kann man bei der Zweitauflage schon, aber alte Fehler ausbĂĽgeln geht nicht:

Ann konnte nicht antworten. Sie schaute Nandor Mihalovich nur an. "Schwarze Magie?" fragte er. Ann nickte heftig. Marek Kagö nickte ebenfalls.

(Earl Warren: Der Alptraum-Meister, Gespenster-Krimi Bd. 214 vom 18.10.1977)

Thema: Dorian Hunter - Dämonenkiller Nr. 39 - Die Wasserleiche im Rio Negro
Olivaro

Antworten: 5
Hits: 507

25.02.2020 14:46 Forum: 3. Auflage bei Bastei

Was für ein stimmungsvolles Titelbild, das fast wie an klassisches Gemälde wirkt.

Thema: Was habt ihr denn als letztes gelesen?
Olivaro

Antworten: 11430
Hits: 1367174

21.02.2020 21:00 Forum: Talk

Marcos Mongo: Die Geistwesen aus der Eastside-Klinik (Silber-Grusel-Krimi Bd. 149)

http://www.gruselroman-forum.de/thread.php?threadid=6923&sid=

Thema: Band 149 "Die Geistwesen aus der Eastside-Klinik"
Olivaro

Antworten: 1
Hits: 630

21.02.2020 20:59 Forum: SGK 101-200

Was mag der Verlag sich wohl gedacht haben, als er dieses infantile Ding zwischen all den Romanen von Dan Shocker, Bob Fisher und Cater Saint Clair veröffentlicht hat? Tatsächlich scheinen viele Sachen einer kindlichen Vorstellung von Gruselromanen entsprungen zu sein und dem Entschluss, seinem Vorbild Dan Shocker nacheifern zu wollen. Natürlich muss unter anderem Dracula bemüht werden, es gibt "Handlaser", und im Mittelpunkt des Geschehens stehen zwei sich bekämpfende Organisationen mit den Namen GOOD und BAD (ja, genau: Augen rollen ); letztere ist die "heimtückischste und gefährlichste Organisation, die es je gegeben hat". Schade, dass Zauberkreis bei Romanen wie diesen nicht die üblichen Qualitätsansprüche gestellt hat.

Thema: Was habt ihr denn als letztes gelesen?
Olivaro

Antworten: 11430
Hits: 1367174

21.02.2020 11:56 Forum: Talk

Rolf Serowy: Das Drehbuch schrieb der Tod (Geister-Krimi Bd. 153)

http://www.gruselroman-forum.de/addreply.php?threadid=10039&sid=

Thema: Band 153: Das Drehbuch schrieb der Tod
Olivaro

Antworten: 1
Hits: 377

21.02.2020 11:56 Forum: 1-200

Sehr biedere Vampirgeschichte voller Klischees - da hilft es auch nichts, dass der Autor Christopher Lee, Roman Polanski und Andy Warhol erwähnt. Und von den allzu deutlichen Anleihen aus Die Herren Dracula/Paris-Vampire ganz zu schweigen.

Thema: Band 126: Blutiger Mond ĂĽber Wales
Olivaro

Antworten: 1
Hits: 234

20.02.2020 22:48 Forum: 1-200

Wenn Richard Wunderer über klassische Gruselgestalten schreibt, kann man sicher sein, dass er dies in seiner ganz eigenen Art und Weise tun wird. Und tatsächlich handelt es sich in diesem Roman nicht um den typischen "Werwolf-Silberkugel-fertig"-Vertreter, sondern um eine komplexe Geschichte, die nicht nur das Werwolf-Thema zum Inhalt hat.

Thema: Was habt ihr denn als letztes gelesen?
Olivaro

Antworten: 11430
Hits: 1367174

19.02.2020 22:35 Forum: Talk

Andrew Hathaway: Blutiger Mond ĂĽber Wales (Geister-Krimi Bd. 126)

Thema: Was habt ihr denn als letztes gelesen?
Olivaro

Antworten: 11430
Hits: 1367174

19.02.2020 19:23 Forum: Talk

Gerald March: Balsamos Buch der Magie (Geister-Krimi Bd. 108)

http://www.gruselroman-forum.de/thread.php?threadid=10005&sid=

Thema: Band 108: Balsamos Buch der Magie
Olivaro

Antworten: 1
Hits: 163

19.02.2020 19:21 Forum: 1-200

Es ist schon mal von Vorteil, wenn die Hauptfigur weder Reporter noch Detektiv noch ein Angehöriger des Polizeiapparates ist, sondern ein mittellose Student. Der nun erweist sich als Nachfahre des legendären Grafen Cagliostro und steht im Mittelpunkt einer recht rasanten Handlung und einem steten Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit. Natürlich kommt man nicht ganz ohne Scotland Yard aus, aber das stört nicht weiter und so bietet das Heft ein nettes Leseerlebnis - für einen Geister-Krimi.

Einen unfreiwilligen Lacher gibt es auch zu vermelden: Ein Entführer des weiblichen Sidekicks Marsa betritt deren Haus durch die Haustür und gauckelt seinem Opfer Schreckensbilder vor, bis sie ohnmächtig zusammensackt. Dann öffnet der böse Corsem ein Fenster, lässt ein Pfiff ab, auf den hin von außen eine Leiter an die Hauswand gelehnt wird, über die Mara von einem Mann nach unten befördert und verschleppt wird. Corsem wiederum schließt das Fenster, löscht das Licht und verlässt das Haus über das Eingangsportal. Warum Corem Mara nicht gleich über die Haustüre mitgenommen hat, wissen vermutlich nur die Bürger aus Schilda selbst.

Thema: Michael Görden (Hrsg.): Die besten englischen Schauergeschichten
Olivaro

Antworten: 1
Hits: 90

18.02.2020 23:10 Forum: BĂĽcher

Sehr kenntnisreich von Michael Görden zusammengestellt, der auf die Notwendigkeit einiger bekannter Standardgeschichten hinweist (was aber deren Qualität keinen Abbruch tut) und auch weiß, dass eine Anthologie mit diesem Titelanspruch das Dreifache des vorliegenden Umfanges haben müsste. Aber dass der Herausgeber dem Leser elf zu diesem Zeitpunkt deutsche Erstveröffentlichungen angeboten hat und zudem ein weites Spektrum der unheimlichen Phantastik zeigt, machen diesen Band zum absoluten Lesevergnügen. Zwar nicht streng chronologisch geordnet, zeigt sich während dieser literarischen Wanderung, dass die Gespenster immer weniger greifbar werden, je jünger die Erzählungen sind.

Die Beiträge von Stevenson ("Die krumme Janet"), Dickens ("Der Bahnwärter"), Stoker ("Im Haus des Richters"), Le Fanu ("Grüner Tee") oder Collins ("Das Traum-Weib") gehören zu den in Deutschland öfter anthologisierten Erzählungen, sind aber deswegen nicht schlechter als die weniger oder gar nicht bekannten Stücke.

Oscar Wilde ("Die Sphinx ohne Geheimnisse") scheint etwas deplaziert in diesem Themenband, während Wells' Beitrag eine recht unappetitliche Angelegenheit ist. Der älteste Beitrag ("Der freundliche Dämon") aus dem Jahr 1726 ist kaum mehr als eine literarische Skizze, die abrupt endet und nichts über das weitere Schicksal des heimgesuchten Dieners berichtet. Walter Scott ("Die Geschichte des Spielmannes") zeichnet vor allem eine schöne altertümelnde Übersetzung aus, während es bei Conan Doyle ("Der Boxkampf") auch mal etwas robuster zugeht. Conrad ("Das Biest") berichtet von einem bösartigen Schiff, während MacDonald ein frühes Beispiel einer Werwölfin beisteuert. Ein Hybrid zwischen Spuk und Realität stammt von Hodgson ("Das schreiende Kind"), die literarische Vorlage zu einem der berühmtesten Filme von DuMaurier ("Die Vögel"), und Kipling ("Das Zeichen des Tieres") erzeugt sowohl ein Lächeln wie auch eine Gänsehaut. Die rätselhafteste Erzählung stammt von David Herbert Lawrence ("Das letzte Lachen"), die mehrere Interpretationen und Deutungen zulässt. Hier wie auch bei Christie ("Der Ruf der Flügel") hat der Gott Pan seine Hufe im Spiel.

Fazit: Ein groĂźartiges Lesebuch mit vielseitigen und anspruchsvollen KabinettstĂĽcken der dunklen Literatur.

Thema: Jeffrey Knight Potter: Fleisch
Olivaro

Antworten: 0
Hits: 34

Jeffrey Knight Potter: Fleisch 17.02.2020 21:58 Forum: Edition Phantasia




Fleisch

Von Jeffrey Knight Potter

Portfolio mit 10 Tafeln und einem Vorsatzblatt

Erschienen 1988

Edition Phantasia

Thema: Was habt ihr als letztes gesehen?
Olivaro

Antworten: 1369
Hits: 314864

17.02.2020 19:22 Forum: Talk

Zitat:
Original von woodstock
Zitat:
Original von Olivaro
Zitat:
Original von Sp�taufsteher
Mississippi Burning Daumen_hoch


Solche Sachen sind mir zu bedrückend und verfolgen einen bis in den Schlaf. Da habe ich mir gestern Abend lieber etwas Nettes gegönnt, das ich zu Weihnachten bekommen habe:
.


Dann solltest du nie das Buch lesen


Deshalb lese ich auch lieber die heiteren Genres wie die unheimliche Phantastik und Kriminalliteratur.

Thema: Was habt ihr als letztes gesehen?
Olivaro

Antworten: 1369
Hits: 314864

17.02.2020 13:49 Forum: Talk

Zitat:
Original von Sp�taufsteher
Mississippi Burning Daumen_hoch


Solche Sachen sind mir zu bedrückend und verfolgen einen bis in den Schlaf. Da habe ich mir gestern Abend lieber etwas Nettes gegönnt, das ich zu Weihnachten bekommen habe:

Gespenstergeschichten (1985)

Sechs klassische Schauergeschichten, die aber nicht unbedingt werkgetreu und sehr unterschiedlich in der Qualität umgesetzt wurden. Aus den Autoren William Wyler Jacobs ("Die Affenpfote") und Amelia Edward ("Die Phantomkutsche") wurde auf der Hülle noch eine neue Autorin kreiert: Amelia Jacobs großes Grinsen Das Titellied der de Anglis-Brüder (Oliver Onions) nervt extrem.

Thema: GlĂĽckwunsch-Thread...
Olivaro

Antworten: 3062
Hits: 514452

17.02.2020 13:06 Forum: Talk

Schon wieder ein Jahr vorĂĽber? Kopfkratzen

Egal! Auch in diesem Jahr die besten GlĂĽckwĂĽnsche zum Geburtstag an den Talis-Mann! smile

Zeige Themen 1 bis 20 von 6428 Treffern Seiten (322): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018